Schutzmaßnahmen in der Corona-Pandemie

Liebe Kunden und Wohnungsnutzer,

um Ihnen bei unseren Aussenterminen bei Servicearbeiten an Messgeräten und Prüfungen/Montagen von Rauchwarnmeldern größtmögliche Sicherheit im Rahmen der Corona-Pandemie zu gewährleisten, haben wir mit großer Sorgfalt folgende Sicherheits- und Hygienemaßnahmen bei uns eingeführt:

1. Wir führen täglich vor Arbeitsbeginn eine Temperaturmessung der Mitarbeiter durch.

2. Die Warenausgabe für Installationsmaterial an unsere Fachhandwerkskunden erfolgt kontaktlos ausserhalb des Gebäudes.

3. Kein Kontakt mit Wohnungsnutzern unter 2 Meter – Unsere Mitarbeiter halten den Mindestabstand ein, und bitten bei Bedarf auch die Wohnungsnutzer um Einhaltung. Sofern Wohnungsnutzer dazu nicht bereit sind, betreten wir die Wohnung nicht, bzw. beenden sofort die Arbeiten.

4. Unsere Mitarbeiter tragen medizinische Masken (OP-Masken oder FFP2)  während der Objekttermine und desinfizieren die Hände.

5. Für besonders sensible Bereiche (z.B. Betreutes Wohnen, Arztpraxen, Klinikbereiche etc.stehen unseren Technikern FFP2 /KN95  Schutzmasken und Gesichtsschilde zur Verfügung bzw.  Bei Bedarf verfügen unsere Mitarbeiter auch über Papier-Einweganzüge.

6. Unsere Mitarbeiter betreten die Gebäude nur einzeln. In den Betriebs-PKW verfügen wir über ausreichend Handdesinfektion und Flächenreinigung für Werkzeug und Arbeitsgeräte.

7. In unserem Bürogebäude besteht generelle Maskenpflicht! Dies gilt auch in Einzelbüroräumen, sobald eine Kontaktmöglichkeit besteht. (Eine zweite Person betritt den Raum). Wir haben zusätzlich Raumluftreiniger angeschafft und Belüftungszeitpläne eingeführt. Wir bitten dennoch momentan von Besuchsterminen abzusehen, und auf Video und Telefonkontakt auszuweichen.

8. In unserem Bürogebäude sind alle Mitarbeiter mit Einzelbüros, Trennboxen sowie Plexiglas-Trennscheiben in Besprechungsbereichen und umfangreichen Abstands-,Hygiene  und Flächendesinfektionsregeln geschützt. Wir beachten die Regeln des Robert-Koch-Instituts für Sicherheit, Abstand und Hygiene am Arbeitsplatz. 

9. Sofern Sie aus allgemeiner Sorge oder weil zur Risikogruppe  gehörend keine Termine momentan wünschen,  werden wir dies natürlich akzeptieren, und den Termin nicht durchführen. Wir werden dies auch vor Ort so kommunizieren. Auf allen Benachrichtigungen weisen wir auf unsere Hygienemaßnahmen hin.

Wir möchten uns  allen die größtmögliche Sicherheit zu bieten, und stehen Ihnen für Rückfragen jederzeit gerne zur Verfügung.

Ihr Team der Neumann  & Schmidt GmbH

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.